Was verbirgt sich hinter der klinischen Psycho-Neuro-Immunologie, kurz kPNI eigentlich? 

Die klinische Psycho-neuro-immunologie (kPNI) ist eine noch recht junge, evidenzbasierte Wissenschaft. Wenn man so will eine „Metawissenschaft“, denn sie vereint die Psychologie, die Neurologie, die Immunologie, die Endokrinologie, die Evolutionsbiologie und die Epigenetik.
Sie betrachtet den Menschen als Netzwerkwesen und sieht Erkrankungen daher nicht als Foto, als Momentaufnahme des aktuellen Augenblicks, sondern als Film. Wir arbeiten also nicht an Symptomen, sondern gehen auf Ursachensuche, um darüber Lösungen für dein individuelles Beschwerdebild zu finden.
Was bedeutet das?
Anhand einer sehr ausführlichen Anamnese und gegebenenfalls Diagnostik, finden wir in der kPNI Beratung in der Lebensbiographie sich ergebende Abschnitte, Ereignisse und Phasen des Lebensstils, die letztendlich zu der Erkrankung oder den Beschwerden geführt haben. Es entsteht ein sogenannter “Film”. Wenn wir nun herausgefunden haben, wie es zu dem jetzigen Beschwerdebild gekommen ist, können wir diesen Weg auch wieder positiv verändern und lösungsorientiert Stück für Stück über Lebensstilveränderungen und einiges mehr den Film zu einem positiven Foto bringen.
Die Grundlage der klinischen PNI ist die Evolutionsbiologie. Dabei gehen wir der Frage nach: warum funktionieren die Dinge wie sie funktionieren … wofür sind wir Menschen gut angepasst und wofür nicht?
Jedes Symptom ist der Lösungsversuch deines Körpers. Er hat also immer das Ziel dich leben und überleben zu lassen, zu heilen und zu regenerieren.
Allerdings sind wir immer noch “Steinzeitmenschen” und nicht gut angepasst für heute. Daraus ergeben sich eine Vielzahl chronischer und entzündlicher Erkrankungen, die wir als Zivilisationskrankheiten bezeichnen. Glücklicherweise kennen wir in der kPNI viele Lösungen, die es uns ermöglichen jetzt zu leben und trotzdem unseren Steinzeitorganismus gesund zu erhalten. Spannend oder?
Melde dich gerne, wenn du glaubst das kPNI – Coaching könnte eine Lösung für dich sein, deine Christina